Das Radtouren- und Veranstaltungsportal des ADFC

ADFC-geführte Radtouren und ADFC-Veranstaltungen finden statt, wenn aktuell geltende Corona-Einschränkungen dies zulassen. Infos gibt es bei den jeweiligen Ansprechpartner*innen. Tipps zu geführten Radtouren unter Corona-Bedingungen finden Sie hier.
ADFC Gelsenkirchen

Weihnachsmarkt Hattingen


Radtour mittel
Su. 5. Dec 2021 09:00 - 16:00
Stölting Harbor, 45889 Gelsenkirchen

Anmeldung


Preise

Mitglieder 0
Nichtmitglieder €3.00
Kinder/Jugendliche 0

Service

In Kalender speichern

Tourleiter/in

Herr Gerd Eckert
Tel: 015736750128
Mehr Infos

Aufgrund der hohen Corona Inzidenz wird nicht mehr in geschlossenen Räumen Rast gemacht.
Bitte eigene Verpflegung mitbringen.

Weihnachtsmarkt Hattingen

Treffpunkt Marina Gelsenkirchen an der Rad Sevicestation der Stadt Gelsenkirchen

Die durchschnittliche Fahrgeschwindigkeit liegt zwischen 16 und 17 km pro Stunde - Also keine Rennveranstaltung

Begrenzung der Teilnehmer auf 10 Radler

Es wird mindestens einmal je Stunde eine kleinere Pause eingelegt. Mittags wird - wenn möglich - eine größere Pause in einem Lokal eingelegt.

Infos zum Weihnachtsmarkt in Hattingen: Weihnachtsmarkt | Stadt Hattingen

Tourverlauf: Start Marina Gelsenkirchen, Erzbahntrasse, Jahrhunderthalle, Sprinborumtrasse, Weitmarer Holz, an der Henrichshütte vorbei, Hattingen Innenstadt und Weihnachtsmarkt, Schulenbergtunnel, am Ruhrufer bis nach Steele, Lohmühlental, Nordsternweg, Revierpark Nienhausen, Emscherparkweg, Emscherweg, Marina



Bei dieser Tour dürfen nur gegen Corona Geimpfte teilnehmen (Nachweis bitte nicht vergessen)

Mit der Teilnahme an dieser Tour akzeptiert und
befolgt Ihr die folgenden Punkte:

Diese Tour ist nicht zum sportlichen Rennfahren konzipiert!

Das Tempo der Fahrt richtet sich selbstverständlich nicht nach dem Schnellsten, sondern nach den Langsamen der Gruppe. Wir sind uns nicht zu schade an Steigungen, Engstellen o.ä. auch mal zu schieben.

In der Tour Beschreibung ist eine Geschwindigkeit angegeben, mit der wir im Durchschnitt fahren wollen. Mit der Geschwindigkeit von 17 km/h ist nicht gemeint, das wir immer mit einer Geschwindigkeit von 17 km/h fahren, sondern wir fahren Bergauf mal langsamer und Bergrunter mal schneller.

Jeder Teilnehmer hat sich verkehrsgerecht zu verhalten. Es gilt die StVO.

Der ADFC empfiehlt, bei Radtouren einen Helm zu tragen.

Alle Teilnehmer fahren mit einem technisch einwandfreien Fahrrad.
Wenn wir bei Dunkelheit fahren, ist eine funktionierende Lichtanlage unbedingt erforderlich.

Der Tourenleiter haftet nicht gegenüber Teilnehmern oder Dritten für die in Folge der Tour entstandenen Schäden. Alle Teilnehmer fahren auf eigene Verantwortung.

Grundsätzlich fahren wir geschlossen in einer Gruppe, also ohne größere Zwischenräume zum Vordermann - aber mit einem entsprechenden Sicherheitsabstand. Wir nehmen keine Gruppenvorteile wahr (es sei denn, dass ausdrücklich vom Tourenleiter darauf hingewiesen wird), d.h. heißt unter anderem, das bei roten Ampeln grundsätzlich gehalten wird. Wir werden auf der gegenüberliegenden Straßenseite warten, bis alle „rüber“ sind.
Das gleiche gilt für Bergstrecken – da warten wird auch oben am Berg, bis der letzte Teilnehmer angekommen ist. Niemand muss Angst haben, dass er verloren geht.

Fall jemand eine Steigung nicht schafft – bitte rechts halten, damit die anderen Fahrer noch vorbeikommen. Dazu eine Anmerkung: Haltet bei Auf- und Abfahrten immer genügenden Sicherheitsabstand.

Keiner fährt vor oder neben dem Tourenleiter und keiner hinter einem evtl. anwesendem Schlussmann.

Minderjährige bis zum vollendeten 15. Lebensjahr dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mitradeln.

Dem Tourenleiter bleibt es vorbehalten Personen von der Teilnahme auszuschließen.

Bei schlechter Witterung, Krankheit o.ä. kann die jeweilige Tour kurzfristig abgesagt werden. Dann wird die die Tour auf unserer Webseite storniert und Ihr erhaltet über die von euch angegebene Mailadresse oder Telefonnummer darüber Nachricht. Im Zweifelsfall bitte rechtzeitig telefonisch nachfragen.

Bei der Tour werden wir möglicherweise Fotos machen, die wir im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit nutzen. Mit der Teilnahme an der Tour erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden.

Bitte denken Sie auch daran, genügend Getränke und Verpflegung mitzunehmen. Falls wir irgendwo einkehren möchten, bitte an den kleinen Hunger für zwischendurch denken.

Bei einer Fahrradpanne während der Tour, warten wir natürlich und helfen mit, bis das Problem beseitigt ist (Ersatzschlauch, Flickzeug und Pumpe nicht vergessen).

Bei allen Schäden sind alle ADFC-Mitglieder automatisch versichert (siehe auch ADFC-Pannenhilfe). Das hat immer bei allen Pannen in den letzten 2 Jahren super funktioniert.

Der Tour Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass er, soweit er konditionell und fahrtechnisch die Tour fehleingeschätzt hat oder sein Fahrrad, Pedelec… nicht den Anforderungen entspricht und damit den weiteren Tour Verlauf stört, die daraus entstehenden Folgen (ohne eine weitere Fortsetzung oder ggf. den Abbruch der Tour) selbst übernimmt.

Hier noch die Bedeutung einiger Handzeichen:
Angewinkelter Arm nach oben: Achtung Gefahrenstelle
Rechts oder links waagerecht ausgestreckter Arm: demnächst rechts oder links abbiegen
Ausgestreckter Arm nach vorne: Achtung, weiter geht es über die querende Straße
Rechts oder links nach oben zeigender Arm: nach der Abbiegung kommt eine Steigung
Rechts oder links nach unten zeigender Arm: Achtung Hindernis am Boden oder der Seite

Wenn jemand eine Straße quert und sagt „Straße frei“ bedeutet das nur für den unmittelbar folgenden Mitfahrer.

Der am Ende der Kolonne Fahrende ruft nach überqueren einer Kreuzung „Alle rüber“. Die vorherfahrenden geben das durch Zuruf nach vorne weiter. Ebenso werden andere Hinweise oder Probleme von hinten nach vorne (und von vorne nach hinten) weiter gemeldet.

Merkmale

Geeignet für Typen (nach Dauer und Tageslage)

Alltagsrad

Mountainbike

Liegerad

Pedelec

Tandem

Anhänger / Dreirad

Tagestour

Tourdaten

Tourlänge Geschwindigkeit Oberflächenqualität Anstiege Höhenmeter
59 km 17 km/h fester Belag einzelne Steigungen 390 m