Das Radtouren- und Veranstaltungsportal des ADFC

ADFC Berlin e.V.

Salziges Süßwasser


Radtour mittel
We. 17. Jul 2019 04:00 - Tu. 23. Jul 2019 19:00
Berlin Hauptbahnhof, Washingtonplatz, 10557 Berlin

Anmeldung

Anmeldung geschlossen oder ausgebucht


Preise

Normalpreis €515.00
ADFC-Mitglieder €475.00


Service

In Kalender speichern

Tourleiter/in

Herr Jürgen Schwan
Tel: +49 (0) 170 380 91 31
Mehr Infos

Leistung(en)
Bahn Anreise mit Fahrradticket
1 Ü/F im DZ in Sachsenbrunn
1 Ü/F im DZ in Meiningen
Eintritt Schaubergwerk Merkers
1 Ü/F im DZ in Dorndorf
2 Ü/F im DZ in Mihla
Transfer Mihla – Creuzburg und Falken – Mihla
Mietboote (2er Kajak)
1 Ü/F im DZ in Witzenhausen
Bahn Rückreise mit Fahrradticket
Anmelden bis 22. Juni

Tag 1 Mittwoch 17.07.19
Bahnfahrt mit viel Umsteigen nach Rauenstein. Vom Bahnhof geht es kurz aber knackig hoch nach Sachsenbrunn, unserem ersten Quartier.
Etappe: 12 km

Tag 2 Donnerstag 18.07.19
Wir radeln zur Werraquelle. Mehr oder weniger nahe der Werra geht es fast nur bergab über Eisfeld und Hildburghausen nach Meiningen, unserem nächsten Ziel
Etappe: 70 km

Tag 3 Freitag 19.07.19
Zum Besuch im Dampflockausbesserungswerk (schreckliches Wort) fehlt uns die Zeit, alle dürfte das auch nicht interessieren. Weiter geht es über Wasungen, Thüringische Karnevalhochburg nach Dorndorf. Wir beziehen das Quartier und radeln ein kurzes Stück zurück zum Salzbergwerk in Merkers (wenn die Zeit knapp wird, erst Merkers und dann Dorndorf).
Etappe: 60 km

Tag 4 Samstag 20.07.19
Wir fahren weiter Werra abwärts über Berka, Herleshausen weiter nach Mihla. Wobei auf der Karte nicht eindeutig zu erkennen ist, sind wir in Thüringen oder Hessen. Aber den ehemaligen Grenzstreifen müsste man noch erkennen können. In Creuzburg können wir uns die Einsetzstelle anschauen.
Etappe: 64 km

Tag 5 Sonntag 21.07.19
Irgendwie kommen wir nach Creuzburg, mit Bus, Shuttle oder Fahrrad.. Dort setzen wir mit den Booten (2er Kajak) ein. Wir paddeln die Werra abwärts, in der Hoffnung, dass genügend Wasser im Fluss ist. In Mihla am Wehr müssen wir die Boote umsetzen. Da wir ja in Mihla auch unser Quartier habe, können wir schon am Vorabend erkunden, ob wir in einer Kneipe Mittagspause machen oder uns ein Stullenpaket mitbringen. Oder der Bootsverleiher hat einen besseren Vorschlag. Aussetzen werden wir in Falken. Zurück nach Mihla wieder mit Bus oder Shuttle.
Flußetappe: 25 km

Tag 6 Montag 22.07.19
Über Treffurt und Bad-Sooden-Allendorf geht die Fahrt weiter nach Witzenhausen, die Kirschenstadt. Vielleicht macht sie ja ihrem Namen alle Ehre. Dann haben wir endgültig Thüringen verlassen und sind im hessischen
Etappe: 72 km

Tag 7 Dienstag 23.07.19
Auf zur letzten Etappe. In Hann. Münden, schon Niedersachsen, kommt die Fulda dazu und beide vereinen sich zur Weser. Hann. Münden ist vom Krieg verschont geblieben und auch die Abrissbirne hatte (fast) nichts zu tun. Dadurch ist die historische Altstadt erhalten geblieben. Wir haben Zeit, durch die Altstadt zu bummeln, evt. noch was essen, bevor es um 12:00 Uhr auf die Bahn gen Berlin geht.
Etappe: 23 km

Merkmale

Geeignet für Weitere Eigenschaften Typen (nach Dauer und Tageslage)

Alltagsrad

Bahnfahrt

Einkehr in Restauration

Picknick (Selbstverpflegung)

Badepause

Mehrtagestour

Rad-Reise

Tourdaten

Tourlänge Geschwindigkeit Oberflächenqualität Anstiege Höhenmeter
360 km 19 km/h fester Belag einzelne Steigungen 0 m