Das Radtouren- und Veranstaltungsportal des ADFC

Trotz Kontaktbeschränkungen sind geführte Touren unter Auflagen teilweise möglich. Hier finden Sie weitere Informationen.
ADFC Berlin

Vom Bier über Federweißen und Wein zum Zaster


Radtour mittel
Mo. 28. Sep 2020 05:00 - Su. 4. Oct 2020 19:00
Berlin Hauptbahnhof Washingtonplatz, 10557 Berlin

Anmeldung

Anmeldung geschlossen oder ausgebucht


Preise

Normalpreis €580.00
ADFC-Mitglieder €550.00


Service

In Kalender speichern

Tourleiter/in

Herr Jürgen Schwan
Tel: +49 (0) 170 380 91 31
Mehr Infos

Leistung(en)
Bahnfahrten mit Fahrradticket
Ü/F im DZ in Bamberg
Mainfähren Wipfeld und Obereisenheim
Ü/F im DZ in Obereisenheim (Du WC auf dem Flur)
Eintritt Maria im Weingarten (Tilman Riemenschneider)
Ü/F im DZ Würzburg
Eintritt Residenz
Ü/F im DZ in Steinbach
Ü/F im DZ in Miltenberg
Ü/F im DZ in Seligenstadt
min 5: max 8 Teilnehmer
Anmelden bis 11.05.2020
juergen.schwan@adfc-berlin.de





Tag 1 Montag 28.09.20
Gemeinsame Bahnfahrt nach Bamberg.
Je nach Fahrplan der Bahn kurzer oder längerer Stadtbummel.
Abendessen im Schlenkerla (Tisch ist bestellt).
Etappe: 2km
Tag 2 Dienstag 29.09.20
Wenn am Montag für den Dom mit dem Reiter keine Zeit war, holen wir das nach und fahren dann auf dem Main-Radweg von Bamberg nach Obereisenheim. In der Nähe von Schweinfurt verlassen wir „Bierfranken“ und kommen nach Weinfranken“. In Wipfeld und Obereisenheim überqueren wir den Main mit einer Fähre. Nachdem wir in Obereisenheim unser Quartier (bei einem Winzer) bezogen haben, besichtigen wir den Weinkeller und, wenn die Weinlese schon begonnen hat, auch die Kelterei. Nach dem Essen im „Hotel zur Rose“ gönnen wir uns noch einen (oder zwei?) Tropfen Frankenwein im Quartier.
Etappe: 83km
Tag 3 Mittwoch 30.09.20
Wir fahren über einen Weinberg, genießen, wenn das Wetter mitspielt, die herrliche Aussicht auf die Mainschleife bei Volkach. In der Vogelsburg kehren wir ein (wenn schon offen) und erholen uns vom Aufstieg. Bergab geht es leichter nach Volkach, bevor es wieder bergauf geht zur „Maria im Weingarten“. In dieser Kirche befindet sich die „Madonna im Rosenkranz“, wohl die berühmteste Arbeit von Tilman Riemenschneider. Auf dem Main- Radweg fahren wir weiter nach Würzburg, unser nächstes Etappenziel.
Etappe: 85km
Tag 4 Donnerstag 01.10.20
Wir räumen die Zimmer und stellen unser Gepäck zu den Rädern. Nach einem kurzem Fußweg sind wir zur Besichtigung in der Residenz, mit dem riesigen, weltbekannten Treppenhaus von Balthasar Neumann. Nach der Besichtigung bleibt noch genug Zeit, die Stadt auf eigene Kappe zu ergründen, bevor wir uns um12:00 wieder auf die Räder schwingen und nach Steinbach radeln. Nachdem die Zimmer bezogen und das Gepäck verstaut ist, fahren wir (wer will) zur Wallfahrtskirche „Maria Buchen“ (75 Höhenmeter auf 3km, wobei es erst zum Ende hin heftig wird, 25 Höhenmeter auf 220m Strecke).
Etappe: 55km
Tag 5 Freitag 02.10.20
Auf dem Weg nach Miltenberg verlassen uns stellenweise die Weinberge, das Maintal wird weit, aber auch manchmal sehr eng, dass sich Straße, Radweg und Eisenbahn ganz schön auf die Pelle rücken. In Miltenberg, mit seiner malerischen Altstadt kommen wir gerade richtig , wenn die Corona Beschränkungen bis dahin aufgehoben sind zur Fränkischen Weinwoche mit buntem Treiben auf dem Marktplatz, Wein und fränkische Spezialitäten.
Etappe: 80km
Tag 6 Samstag 03.10.20
Weiter geht die Fahrt nach Aschaffenburg. Wenn die Sonne scheint schlägt uns Deutschlands größte Sonnenuhr die Stunde.Wir besuchen das Schloss Johannisburg und das Pompejanum, bevor die Fahrt weiter geht nach Seligenstadt,
einer alten Kaiserstadt. Auch hier ist die Altstadt und der Dom mit seinem Garten sehenswert. Von der Kaiserpfalz hat außer einer Mauer nicht viel die Zeiten überdauert.
Etappe: 63km
Tag 7 Sonntag 04.10.20
Über Hanau fahren wir nach Mainhatten (Frankfurt/Main), der Stadt der Kohle/Knete/Zechinen oder wie man das Geld noch umschreibt. Je nachdem, wie viel Zeit uns bleibt, fahren wir direkt zum Bahnhof oder besuchen den Römer (Frankfurter Rathaus), den Dom, in ihm wurden die deutschen Könige gekrönt, die Paulskirche sowie Hauptwache, „Fressgasse” und die Oper. Dann besteigen wir den Zug, der uns wieder zurück nach Berlin bringt. Wenn wir Glück haben, sogar einen Sprinter. Der hält erst wieder in Berlin Hbf.
Etappe: 40km

Merkmale

Geeignet für Weitere Eigenschaften Typen (nach Dauer und Tageslage)

Alltagsrad

Pedelec

Mountainbike

Bahnfahrt

Einkehr in Restauration

Picknick (Selbstverpflegung)

Mehrtagestour

Rad-Reise

Tourdaten

Tourlänge Geschwindigkeit Oberflächenqualität Anstiege Höhenmeter
410 km 19 km/h fester Belag einzelne Steigungen 0 m