Das Radtouren- und Veranstaltungsportal des ADFC

ADFC Berlin

Töplitzer Weinseligkeit


Radtour mittel
So. 9. Okt. 2022 08:00 - 16:00
S-Bhf. Grunewald, Ausgang Eichkampstraße, 14055 Berlin

Anmeldung


Preise

Normaltarif €8.00
ADFC-Mitglieder €4.00
Ermäßigungstarif €4.00
Kinder bis 14 Jahre 0
Tourenleiter*innen 0

Service

In Kalender speichern

Tourleiter/in

Herr Jürgen Schwan
Tel: +49 (0) 170 380 91 31
Mehr Infos

"Bitte über den orange Button
bis 8. Oktober anmelden. Die Angaben in den Datenfeldern Straße, Postleitzahl, Stadt und Rufnummer können durch einen beliebigen Buchstaben oder eine beliebige Zahl ersetzt werden."

Wer sich angemeldet hat und aus irgendwelchen Gründen nicht teilnehmen kann, meldet sich bitte rechtzeitig (24 Std, besser 36 Std vorher) wieder ab, damit Nachrücker eine Chance haben. Du kannst das Kontaktformular oder den Stornierungslink in der Anmeldebestätigung verwenden.

Aktuelle Teilnahmebedingungen - ADFC Berlin (adfc-berlin.de)

Wir fahren auf Waldwegen durch den Grunewald. Ein kurzes Stück müssen wir auf der Heerstraße fahren, wir müssen ja schließlich über die Havel. An den Tiefwerder Wiesen können wir, wenn wir Glück haben, die Wasserbüffel beobachten. Entlang der Havel am Spandauer Hafen erreichen wir Spandau-City. Wir halten uns nicht auf und fahren
am Bullengraben lang. Nicht lachen, der heißt wirklich so. Bei Staaken verlassen wir Berlin und fahren parallel zur B5 über Dallgow-Döberitz nach Elstal. Am Sielmann Schaugehege vorbei über die Döberitzer Heide erreichen wir Priort. Dort suchen wir die Bäckerei heim. Sie ist zwar klein, aber auch größere Gruppen bringen die Mannschaft nicht aus der Ruhe. Nur bei schlechtem Wetter wird es eng, drinnen sind nur 8 Sitzplätze. Jetzt müssen wir ein längeres Stück auf der Straße fahren, aber die hat wenig Verkehr. In Grube erreichen wir die Brücke über die Wublitz, um auf die Insel zu gelangen. (Durch den Havelkanal wurde Töplitz zur Insel.) Wenn möglich kehren wir in die Besenwirtschaft Weingut Klosterhof Töplitz zu einer längeren Pause ein. Bei im Weingut gekeltertem Wein, Käseplatte, Zwiebelkuchen oder anderen Leckereien können wir von der Spitze des Weinbergs die Aussicht über das Havelland genießen. Oder wir bleiben unten in der Wirtschaft. Wenn nicht, machen wir nochmal beim Bäcker Kühnbaum Station. Über Golm, am Neuen Palais vorbei und durch den Park Sanssouci erreichen wir schließlich den Bhf. Potsdam.

Merkmale

Geeignet für Typen (nach Dauer und Tageslage) Weitere Eigenschaften

Alltagsrad

Mountainbike

Pedelec

Tagestour

Einkehr in Restauration

Picknick (Selbstverpflegung)

Tourdaten

Tourlänge Geschwindigkeit pro Tag Oberflächenqualität Anstiege Höhenmeter
64 km 15-18 km/h unbefestigte Wege flach 0 m